notesofmalt - whiskyblog
tastingsnotes

Strathisla

Strathisla 35 Jahre, Finest Highland Malt Whisky, 40% alc. Abfüller: Gordon & MacPhail (abgefüllt 1980er Jahre). Ausbau: Keine Angabe

Hintergrundbild: The Whisky Exchange

Nase: Viel altes Holz, Möbelpolitur, Leder und Pergament, verstaubtes Arbeitszimmer in einem alten Herrenhaus. Dahinter kommen langsam Blütenpollen und Bienenwachs auf, dann Sultaninen und getrocknete Aprikosen, Mandeln, Marzipan, Erdbeermarmelade. Weiterhin finde ich etwas Schwarztee gemischt mit Tabak und Pfefferminz. Sehr elegant.

Gaumen: Sehr intensiver Antritt, kraftvoll und kräuterartig. Thymian, Kampfer und Eukalyptus, dazu bittere Mandeln, Eichenholz und Schwarztee. Ich finde getrocknete Aprikosen und Rosinen, aber welche die weniger süß sind. Auch ein wenig bittere Orangenmarmelade kommt kurz auf, Leder und Zimt, Pfeffer.

Abgang: Lang und trocken, einige Aromen sind war recht schnell verschwunden, darunter Aprikosen und Marzipan. Dagegen verweilen das Eichenholz und Zimt noch sehr lange.

Fazit: Zu solchen alten Strathisla braucht man eigentlich nicht viel sagen. Strathisla werden mit einer langen Reifung unheimlich gut. 91/100 Punkte (2022)

 
 
 
 
E-Mail
Infos
Instagram