notesofmalt - whiskyblog
tastingsnotes

Kilchoman 

Neuster Beitrag 

Kilchoman Machir Bay, 46% alc. Originalabfüllung (2021). Ausbau: Bourbon- und Sherryfässer. Malz mit 50ppm getorft.

Nase: Viel Torfrauch, süßlich und mit viel Vanille sowie Zitrusfrüchten. Es folgen Fudge und Karamell, danach weicht die Süße und der Rauch kommt zurück, diesmal deutlich medizinischer, aber auch etwas frische Kaminasche ist dabei.

Gaumen: Starker Antritt, Süße gepaart mit viel Rauch, die Zitrusfrüchte nur noch im Hintergrund. Dafür Malz, Honig und Asche, etwas Karamell und minimal Ahornsirup. Marzipan in Torfrauch.

Abgang: Lang, rauchig und weiterhin süß. Blutorangen, Grapefruit, verbranntes Karamell und Asche.

Fazit: Jung und ungestüm, ein schöner Islay-Malt mit einer wunderbaren Mischung aus Süße und Rauch. Gut gemacht. 84/100 Punkte (2021)


Archiv

Kilchoman Sanaig 46% alc. Originalabfüllung. Ausbau: Bourbon- und Sherryfässer

Nase: Der Torfrauch erinnert an glühende Nadelhölzer, jedoch ohne aufdringlich zu wirken. Dahinter kommen wirklich angenehme Fruchtaromen auf, darunter Birnen und Pfirsiche. Frisch aufgeschnittene Vanille und Himbeermarmelade ergänzen.

Gaumen: Torfrauch und Zitronenspalten, Grapefruit und Karamell, etwas Räucheraal.

Abgang: Mittellang, angenehme Süße, ein Hauch von Gewürzen und Torfrauch.

Fazit: Ausgewogen - die Sherryfässer haben einiges an Fruchtaromen gebracht - erstaunlich für 4 bis 5-jährige Whiskys. 87/100 Punkte (2016) Ich danke dem Importeur für Probe und Foto!

 
 
 
 
E-Mail
Infos
Instagram