notesofmalt - whiskyblog
tastingsnotes

Hier finden Sie alle verkosteten Sulmgau Whisky

Whisky aus Deutschland -Sulmgau Whisky (Ralf Brzeske)

Sulmgau Single Malt Whisky, 4 Jahre, 47% alc. Originalabfüllung. Ausbau: Akazienfass, Nachreifung in einem Kastanienfass

Nase: Etwas vernebelte Süße, Bienenwachs, unreife Banane, Baumharz. Gräser, feuchter Waldboden, sehr frisch und klar. Etwas Kandiszucker. Dazu ein ganz leichter Rauch, Malz.

Gaumen: Sehr süß und leicht würzig, fast schon eine künstliche Süße. Aromatisierte Zuckerwatte, Kaffeelikör. Zunehmende Bitterkeit, Espresso, Kakaobohnen.

Abgang: Kurz bis mittellang, trocken und leicht süßlich, die Bitterkeit kaum noch da.

Fazit: Hatte ich schon mal ein Akazienfass? Diese künstliche Süße, Baumharz - schon etwas eigen aber spannend. Wer an Whisky aus Deutschland interessiert ist, kommt an dieser Abfüllung nicht vorbei. 81/100 Punkte (2021). Ich danke dem Hersteller für die Probe. 

 
 
 
 
E-Mail
Infos
Instagram